Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Follow : facebooktwittergoogle+youtube

Tiere auf dem bauernhof

Liste der vorhandenen Tiere.

Die Biene Die Biene
Die Biene lebt in einem Bienenstock und macht Honig.
Die Biene transportieren den Pollen, so dass die Blumen wachsen können.
Der Esel Der Esel
Der Esel kann seine großen Ohren in alle Richtungen drehen.
Den Schrei des Esels hört man sehr weit.
Das Lamm Das Lamm
Die Mama des Lamms ist das Mutterschaf, sein Papa ist der Bock.
Die Ente Die Ente
Das Entenbaby heißt Entenküken.
Die Entenküken folgen ihrer Mama im Gänsemarsch.
Die Katze Die Katze
Die Katze kann bei Nacht sehr gut sehen.
Die Katze schnurrt, wenn man sie streichelt.
Das Pferd Das Pferd
Am Hals des Pferdes befindet sich die Mähne.
Das Pferd geht, trabt oder galoppiert.
Die Ziege Die Ziege
Ziegen lieben es zu klettern.
Das Ziegenbaby heißt Zicklein.
Der Hund Der Hund
Der Hund bellt.
Mit seiner Nase kann der Hund einem bestimmten Geruch folgen.
Die Hunde des Schäfers können ganz alleine eine Schafherde leiten.
Das Schwein Das Schwein
Das Schwein ist sehr gierig: Es frisst alles, was wir ihm geben.
Das Schwein gräbt die Erde mit seiner Nase um, um Wurzeln oder Würmer zu finden.
Der Hahn Der Hahn
Der Hahn hat einen roten Kamm auf dem Kopf.
Der Hahn kräht, um zu zeigen, dass er der stärkste ist.
Der Truthahn Der Truthahn
Der Truthahn frisst Körner und Insekten.
Wenn er schreit, sagen wir, dass der Truthahn kollert.
Der Frosch Der Frosch
Das Froschbaby heißt Kaulquappe und lebt im Wasser.
Der Schrei des Froschs wird Quaken genannt.
Der Uhu Der Uhu
Der Uhu hat auf dem Kopf Federn, die ähnlich wie Ohren aussehen.
Der Uhu jagt nachts und macht keinen Lärm beim Fliegen.
Das Kaninchen Das Kaninchen
Das Kaninchen liebt Karotten.
Das Kaninchen knabbert die ganze Zeit, um seine Zähne abzunutzen.
Die Zähne des Kaninchens wachsen ständig.
Das Schaf Das Schaf
Schafwolle wird zu Pullovern gemacht.
Wenn ein Schaf wegläuft, folgen alle anderen.
Einige Schafe haben vier Hörner, andere gar keine.
Die Gans Die Gans
Vater Gans wird Gänserich genannt.
Mit den Gänsefedern werden Kissen und Decken hergestellt.
Die Elster Die Elster
Die Elster liebt glänzende Dinge.
Manchmal stiehlt die Elster Gegenstände, um sie in ihr Nest zu bringen.
Das Fohlen Das Fohlen
Wenn es geboren wird, stellt sich das Fohlen rasch auf die Beine.
Die Mama des Fohlens ist die Stute, sein Vater der Hengst.
Das Huhn Das Huhn
Die Henne kann jeden Tag ein Ei legen.
Die Henne kann nachts nichts sehen.
Die Henne brütet ihre Eier, um sie warm zu halten.
Das Küken Das Küken
Der Schnabel des Kükens ermöglicht ihm, aus dem Ei zu schlüpfen.
Es dauert ungefähr 20 Tage, bis das Küken aus dem Ei kommt.
Der Fuchs Der Fuchs
Der Fuchs frisst alles: Mäuse und Frösche, aber auch Obst.
Der Fuchs gräbt Erdhöhlen in den Boden, um dort zu schlafen.
Die Maus Die Maus
Die Maus schlüpft in die kleinsten Löcher.
Die Mäuse essen lieber Körner als Käse.
Die Schildkröte Die Schildkröte
Die Schildkröte hat eine Schale auf ihrem Rücken.
Wenn sie Angst hat, zieht die Schildkröte Kopf und Beine in die Schale.
Die Kuh Die Kuh
Das Kuhbaby heißt Kalb.
Wir melken die Kuh, um ihre Milch zu trinken.
   

Laden in: